×
Label wählen

Nadine Sieben

Nadine Sieben begann als Mitglied des Kinderchors „Hamburger Alsterspatzen“ mit sechs Jahren auf Bühnen zu singen. Heute gibt die „die kleine Frau mit der großen Stimme“ Musical- und Klassikkonzerte für Erwachsene, ist aber auch künstlerische Leiterin der von ihr gegründeten Musikschule in ihrem Heimatort Horneburg (nahe dem Alten Land bei Hamburg). Hier rief sie auch ihren eigenen Kinderchor ins Leben, eben „die Zwerge“. Nadine Sieben ist zudem selbst Mutter von drei kleinen „Zwergen“.

2017 erschien ihr erstes Kinderliederalbum „Überall ist Musik“, in Zusammenarbeit mit dem renommierten Hamburger Musiker, Produzent und Arrangeur Dieter Faber. Das Album holte noch im selben Jahr den Titel „Bestes Kinderliederalbum“ beim Deutschen Rock und Pop-Preis. Hiermit wurde der Grundstein für ihre eigene, neue Art von Kinderliedern gelegt: Themen aus der Kinderwelt treffen auf Nadines tolle Stimme, erfrischende Kinderchöre, liebevolle, handgespielte Arrangements und die Eingängigkeit und Rhythmik anspruchsvollen modernen Schlagers.

Im Frühjahr 2019 entstand dann das erfolgreiche Musik-Hörspiel „Cosmo & Azura“ (über 30.000 verkaufte Alben). Hier sang und sprach Nadine die Libelle Azura an der Seite von Rolf Zuckowski als Erzähler und Dieter Faber als Maulwurf Cosmo.


Das neueste Musikhörspiel von Rolf Zuckowski “Cosmo und Azura” erzählt die Geschichte vom Maulwurf Cosmo und der Libelle Azura, die die Gefahren ultravioletter Sonnenstrahlung entdecken.
Rolf Zuckowski übernimmt die Rolle des Erzählers, Nadine Sieben singt die Lieder der kleinen Libelle.

Hier berichtet Sat.1 Regional über das Projekt "Cosmo und Azura - Das Geheimnis der Sonne".


Den Kinderlied-Ohrwurm des Sommers für alle kleinen und großen Schleckermäuler bringen uns dieses Jahr: Nadine Sieben und die Zwerge!

„Vanille, Schoko, Karamell, Kokos und eventuell
Kaugummi und Chocolatechip, Ananas mit Früchtestück!
Waldmeister und Heidelbeer, wo kriegen wir die Kugeln her?
Bim Bim Bimmelimmelim, bitte bitte Eismann bring!
Bim Bim Bimmelimmelei, Eismann bring uns Eis vorbei!“

Das helle Bimmeln des Eismanns mit seiner Eiswagen-Glocke ist auch heute noch ein Inbegriff der Vorfreude auf sommerliche Leckereien. Dieses Bimmelimmelim macht, zusammen mit einem lässigen Groove zum Mitschnippen, schwungvollen Ukulele- und Gitarrenklängen und dem fröhlichen Gesang von Nadine Sieben und ihren Zwergen, „Bim Bim Bimmelimmelim (Das Eismann-Lied)“ zur perfekten Familienhymne mit Gute-Laune-Garantie!

PRESSEMATERIAL

Pressetext (PDF)

ON TOUR